Ihr Bauvorhaben soll von Anfang an Nachhaltigkeitsaspekte einbeziehen?

Wir beraten Sie bereits in der ersten Phase des Gebäudelebenszyklus bei der Definition Ihrer Projektziele, entwickeln interdisziplinär und interaktiv mit den Projektbeteiligten Ihr Initialkonzept und begleiten Sie bei der Umsetzung Ihrer Qualitätsansprüche an zukunftsorientiertes Bauen.

picto-bedarfWährend der Frühphase Ihrer Planung,

da die Wertschöpfungskette Ihres Projekts bereits mit der Ermittlung der Rahmenbedingungen sowie der Bedarfsanalyse beginnt und nachhaltige Projektierung eine ganzheitliche Betrachtung Ihrer Bauaufgabe und somit frühzeitiges Minimieren von Fehlerquellen und ungeklärten Einflussfaktoren beinhaltet.

Bei Ihrem Nachhaltigkeitsanspruch,

da nachhaltige Architektur nicht nur durch Ressourcen schonendes Bauen und energetische Gebäudekonzepte generiert wird, vielmehr sich der vollständige Lebenszyklus in der Umsetzung Ihres Projekts wiederspiegelt.

picto-footprintIn der Konzeptentwicklung,

da gebauter Raum mehr als den funktionalen und ästhetischen Ansprüchen gerecht wird, ebenso neue Synergieeffekte und Nutzerzufriedenheit hervorbringt und hierbei seiner soziokulturellen Tragweite Rechnung trägt.

Bauen heißt auch Verantwortung für die Zukunft zu übernehmen, daher ist unsere Planungs- und Konzeptphilosophie nicht additiv sondern von Anfang an ganzheitlich und interdisziplinär.

Wir bauen auf den Ergebnissen von über 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung, Planung und Realisierung von privaten und öffentlichen Bauvorhaben mit Nachhaltigkeitsanspruch auf und sehen darüber hinaus, in jedem Projekt weiteres Entwicklungspotential wie auch die Chance für neue innovative und kreative Ansätze.

Projektbezogen erarbeiten wir die Konzeptlösungen mit unserem über viele Jahre gewachsenen Netzwerk aus nationalen und internationalen Fachplanern, Spezialisten, Wissenschaftlern der unterschiedlichsten Fachrichtungen sowie Künstlern.

Unsere Kompetenzschwerpunkte liegen in den Bereichen: Bildung und Sport, Kultur und Ausstellung, Wohnen und Arbeiten, Sanierung und Umnutzung sowie der temporären Architektur.

Wir möchten die Projektbeteiligten nicht nur mitzunehmen, sondern die Lösung der Bauaufgabe im Team initiieren, organisieren und realisieren. Wobei wir beabsichtigen, gemeinsam über den Tellerrand zu schauen, zum Querdenken anzuregen und den Entscheidungsfindungsprozess zu strukturieren.

Wir sind Mitglied der
DGNB_Verein_small_337

Bereits in der frühen Projektphase werden die Weichen für Erfolg oder Misserfolg Ihres nachhaltigen Bauvorhabens gestellt.

Oftmals sind fehlende fachliche Grundlagen, unzureichender analytischer Tiefgang und mangelhafte Kommunikation der Projektbeteiligten hierbei entscheidende Negativfaktoren, die es auszuräumen gilt.

Wir initiieren mit Ihnen Ihr Bauvorhaben

  • mittels Analyse Ihrer Rahmenbedingungen bezüglich
    • des bestehenden Bedarfs / Mangels
    • der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen
    • der zeitlichen Vorgaben
    • der Standortmöglichkeiten
    • der vorhandenen Partikularinteressen
    • des sozialen und kulturellen Projekt-footprints
  • mit der Definition Ihrer Projektziele durch
    • Auswertung der Standortfaktoren
    • Ermittlung des notwendigen Flächenbedarfs
    • Überprüfung von Bedarfsdeckungsalternativen
      (Umnutzung, Umbau, Erweiterung, Abriss, Neubau)
    • Betrachtung des gesamten Gebäudelebenszyklus
    • Überprüfung der baurechtlichen Umsetzbarkeit
  • und erstellen Ihren Projektleitfaden mit Hilfe von
    • Funktions-, Raum- und Flächenprogrammen
    • Organisations- und Ablaufdiagrammen (falls erforderlich)
    • Kosten- und Zeitrahmendefinition
    • Festschreibung der energetischen, ökologischen und soziokulturellen Vorgaben
    • Festlegung der Qualitätsstandards

Ein strukturierter Entscheidungsfindungsprozess basierend auf der ganzheitlichen Betrachtung der Aufgabe sowie ihrer etwaigen Varianten.

Er ermöglicht zum einen eine Qualitätsverbesserung Ihres Projekts und verhindert zum anderen spätere additive Lösungen und unnötigen Ressourcenverbrauch.

Wir erstellen für Sie Konzeptstudien zur Übertragung der abstrakten Projektziele in die Dimension des Bauens

  • zum Zweck
    • des Nachweises der planerischen Umsetzbarkeit
    • der Erfüllung des Raum- und Flächenprogramms
    • der Auswertung der Standortfaktoren und Alternativstandorten
    • der Darstellung des gesamten Gebäudelebenszyklus
    • der Abwägung verschiedener energetischer und konstruktiver Gebäudekonzepte
    • der Überprüfung der sozialen und kulturellen Auswirkungen am gewählten Standort
  • mit dem Ergebnis
    • die betrachteten Lösungsansätze zu analysieren und zu bewerten
    • die Chancen und Risiken zu dokumentieren
    • eine Empfehlung für Ihre Entscheidung auszusprechen
  • mit dem Ziel
    • den Kostenrahmen zu erstellen
    • den erforderlichen Terminrahmen zu definieren
    • ggf. ein Zertifizierungsverfahren auszuwählen
    • das Initialkonzept plantechnisch festzuhalten
    • den Bauherrenentscheid für den Projektstart oder -stopp  bzw. einer  Projektänderung herbeizuführen

Das Initialkonzept spiegelt Ihre nachhaltigen Projektziele wieder, deren Wahrung in der Planungs- und Ausführungs- bis in die Nutzungsphase kontinuierlich zu überprüfen ist.

Hierbei schafft eine fachliche und neutrale Bauherrenvertretung beste Voraussetzung dafür.

Wir vertreten Sie treuhänderisch

  • während der Projektkoordination bei
    • der Erstellung der Ablaufplanung
    • der Planung der Verfahren
    • den Planerauswahlverfahren
    • der Evaluation und Beauftragung externer Planer
  • in der Realisierungsphase bei
    • der Koordination der Submissionsprozesse und der Führung von Vergabegesprächen
    • der Führung des Gesamtleiters auf Erstellerseite (Architekt / GU)
    • dem bauherrenseitigen Qualitäts-, Kosten- und Termincontrolling
  • bei der Begleitung des Gesamtprozesses
    • an der Schnittstelle ‚Außen‘/Bauherr
    • in der Gremienarbeit
    • bei der Öffentlichkeitsarbeit

Sie erreichen uns unter

abinitio.becker
Bruchhausenstraße 16 a
D- 54290 Trier
tel. +49 (0)651 463 977 30
fax. +49 (0)651 463 991 37
mail(at)abinitiobecker.eu

Ihr Ansprechpartner

Copyright: DGNB - Impulse 2013
Copyright: DGNB – Impulse 2013

Thomas W. Becker
Dipl. Ing. (FH), Jahrgang 1964. Abitur und Ausbildung zum Tischler in Koblenz. Studium an der ENSCI/Paris, GSA/Glasgow und FH/Trier. Freelancer in verschiedenen Architektur- und Designbüros. Mitgründer einer Agentur für Gestaltung in Helsinki. 1993 bis 2014 tätig als Projektleiter in einem international agierenden Architekturbüro in Luxembourg. 2014 Gründung des Büros abinitio.becker mit dem Ziel der Förderung einer nachhaltigen Baukultur. Forscht empirisch zum Thema nachhaltige Entwicklungspotentiale von Kommunen und Quartieren.

Unsere Denk- und Arbeitsweise ist auf Ihr Interesse gestoßen und Sie möchten mit uns zusammenarbeiten? Auch Ihre persönliche Meinung und Anregungen interessieren uns. Hier können Sie uns direkt eine Nachricht zukommen lassen

Sie können mehr über unsere Arbeit erfahren

Wählen Sie aus den folgenden Bereichen unsere Projektreferenzen aus:

Füllen Sie bitte die mit * markierten notwendige Angaben des folgenden Formulars sowie den Code aus und senden es ab. Wir werden uns zeitnah bei Ihnen melden.

Datenschutz und Diskretion sind uns ein großes Anliegen, daher versichern wir Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich bürointern von uns genutzt und zu keinem Zeitpunkt an Dritte, ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis, weitergegeben werden.

Wir rufen Sie auch gerne zurück.

Impressum

abinitio.becker
Bruchhausenstraße 16a
D-54290 Trier

tel. +49 (0)651 463 977 30
fax. +49 (0)651 463 991 37
mail(at)abinitiobecker.eu
www.abinitiobecker.eu

Büroinhaber:
Thomas W. Becker
Dipl. Ing. (FH)

USt.-IdNr. DE296064151

Gestaltung Website: abinitio.becker
Technische Realisierung: digipets.de
Inhaltlich verantwortlich: Thomas W. Becker

Haftungsausschluss
abinitio.becker übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen abinitio.becker, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens abinitio.becker kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. abinitio.becker behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links
abinitio.becker ist als Inhaltsanbieter nach § 6 Abs.1 Mediendienste-Staatsvertrag für die “eigenen Inhalte”, die er zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise (“Links”) auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Durch den Querverweis hält abinitio.becker insofern “fremde Inhalte” zur Nutzung bereit, die in dieser Weise gekennzeichnet sind. Bei “Links” handelt es sich stets um “lebende” (dynamische) Verweisungen. abinitio.becker hat bei der erstmaligen Verknüpfung den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. abinitio.becker überprüft aber die Inhalte, auf die wir in unserem Angebot verweisen, nicht ständig auf Veränderungen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Wenn wir feststellen oder von anderen darauf hingewiesen werden, dass ein konkretes Angebot, zu dem wir einen Link bereitgestellt haben, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird abinitio.becker den Verweis auf dieses Angebot aufheben.

Urheber- und Kennzeichenrecht
abinitio.becker ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken und Texte zu beachten, von uns selbst erstellte Bilder, Grafiken und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Bilder, Grafiken und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind. Das Copyright für veröffentlichte, vom abinitio.becker selbst erstellte Objekte bleibt allein bei abinitio.becker. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Bilder, Grafiken und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung seitens abinitio.becker nicht gestattet.

Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder Email-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. abinitio.becker weist darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per Email) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von, im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten, Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. abinitio.becker behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Schutzrecht
Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Seiten ausgehenden Schutzrecht-Verletzung durch Schutzrecht-InhaberInnen selbst darf nicht ohne unsere Zustimmung stattfinden. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen, ohne vorherige Kontaktaufnahme, ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.